Pressemitteilungen

Oasentag "Freundinnen - Schwestern"

Bonn-Bad Godesberg. Unter dem Thema "Freundinnen - Schwestern" kamen am vergangenen Samstag 120 Frauen zum Oasentag der Evangelischen Frauenhilfe im Rheinland e.V. nach Bad Godesberg. "Dieser Tag soll ein Tag zum Innehalten sein, an dem wir miteinander singen, lachen, reden und Gottesdienst feiern wollen", sagte Dagmar Müller (Leitende Pfarrerin). Zu Beginn ermunterte Dipl.-Musikpädagogin Ruth Hannemann aus Braunschweig die Frauen zum Mitsingen. Die Melodie "Volare"war gut bekannt, der Text aber für den Oasentag neu geschrieben. Clownin Sophia Altklug (Dr. Kristin Kunze) befreite die Besucherinnen zuerst vom "evangelischen Staub", bevor sie die Zuschauerinnen mit einem poetischen Stück über Träumen und Wundern, Mut, Kraft und Lebensfreude begeisterte. Als kleines Drachenkind kochte sie eine "Mutsuppe"aus Humor, Klugheit, Neugier und anderen Zutaten, gewürzt mit Scharfsinn, Frohsinn, Feinsinn und auch einer Prise Unsinn, die die Frauen stärken sollte, auch über den Oasentag hinaus.

In den Workshop-Oasen stand das Thema "Freundschaft"im Mittelpunkt: Freundschaften sind etwas Wertvolles und Einzigartiges. Freundinnen begleiten uns auf unserem Lebensweg und haben einen festen Platz in unserem Leben. Von kreativen Angeboten über Singen, Trommeln, die spielerische Erzählmethode Godly Play oder Bibliolog bis zu Gesprächsrunden oder einem thematischen Spaziergang war für jede etwas dabei! Darüber hinaus informierte die Ausstellung "Pionierinnen im Pfarramt" über 40 Jahre Gleichstellung von Frauen und Männern in der Evangelischen Kirche im Rheinland.

Mit einem nachdenklichen, ermutigenden und schwungvollen Gottesdienst mit viel Musik ging dieser Wohlfühltag zu Ende. 2017 wird es wieder einen Oasentag der Evangelischen Frauenhilfe im Rheinland geben.